Nordseeküstenradweg

Der Nordseeküstenradweg wird auch als „North Sea Cycle Route“ bezeichnet. Er wurde im Jahr 2001 eröffnet und führt auf knapp 6.000 Kilometern durch die sechs Länder Niederlande, Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen und Großbritannien.

Streckenverlauf
Die niederländische Route beginnt in Rotterdam und endet in Nieuweschans in der Provinz Groningen an der holländisch-deutschen Grenze. In Deutschland werden zunächst Wilhelmshaven, Bremerhaven und Cuxhaven angesteuert, ehe Hamburg erreicht wird. Von dort geht es über Brunsbüttel und Husum nordwärts zur dänischen Grenze. In Dänemark starten die Radfahrer bei Rudbøl. Von hier führt der Nordseeküstenradweg entlang der Westküste bis hinauf nach Skagen. Dort wird die Richtung geändert und über Frederikshavn an der Ostküste retour bis nach Grenaa gefahren, von wo aus mit dem Schiff in die schwedische Stadt Varberg übergesetzt wird.
Von Varberg werden Göteborg und die schwedisch-norwegische Grenze am 24 Kilometer langen Iddefjord angestrebt. Auf beachtlichen 1130 Kilometern führt der bisweilen anspruchsvolle Weg nun an der norwegischen Küste entlang bis in die Stadt Bergen. Spätestens hier wird es abenteuerlich und auch ein wenig umständlich. Fortgesetzt wird die Route erst auf den Shetland Inseln, die allerdings nach Einstellung des Färbetriebes vor einigen Jahren nur noch mit dem Flugzeug zu erreichen sind. Von den Shetlands gilt es, auf die Orkneys und von hier wiederum weiter auf das schottische Festland zu gelangen. Den Umweg kann sich ersparen, wer von Bergen nach Aberdeen fliegt und hier die ohnehin bereits sehr lange Radreise fortsetzt.
Das nächste große Etappenziel an der schottischen Ostküste ist Edinburgh. Diese schöne Stadt reizt zu einem mehrtägigen Zwischenstopp, ehe zum „Zielsprint“ angesetzt wird. Der finale englische Teil führt über Newcastle bis nach Harwich nordöstlich von London. Selbstverständlich kann der Nordseeküstenradweg auch in umgekehrter Richtung befahren werden.

Der Nordseeradweg in Norwegen:

Schreibe einen Kommentar