Mit dem Bike durch die Großstadt

Zwei Räder, ein Rahmen, was will man mehr, um in einer Großstadt wie in Berlin voranzukommen. Nichts ist günstiger als das Fortbewegungsmittel Fahrrad, obendrauf hält man sich noch fit. Aber auch der klassische Drahtesel benötigt ein wenig Pflege. In kniffligen Situationen steht ein Fahrradladen Berlin zur Seite und ist gerne behilflich. Aber welches Fahrrad passt für eine Großstadt?

Das passende Fahrrad finden

Um in einer Stadt wie Berlin voranzukommen, gehört das Auto meist zur dritten Wahl. Lange Schlangen an den Ampeln und eine mühsame Parkplatzsuche können auf Dauer sehr nervig werden. Um zeitig bei der Arbeit anzukommen, steigen immer mehr Menschen auf das Fahrrad um. In Großstädten kommt man mit einem Zweirad schneller ans Ziel, als würde man mit einem Auto fahren.

Schaut man sich in einem Fahrradladen Berlin um, so wird schnell festgestellt, dass die Fahrradtypen sehr unterschiedlich sind. Für den „normalen“ Pendler reicht ein stinknormales Citybike aus. Wer sich aber nach Feierabend weiterhin sportlich betätigen möchte und gerne unbefestigte Wege aufsucht, der sollte zu einem Mountainbike greifen. Beim Kauf eines Mounain Bikes muss beachtet werden, dass das Bike für die StVZO zugelassen sein muss. Welches Modell infrage kommt, muss jeder für sich entscheiden. Empfehlenswert ist eine Beratung in einem Fahrradladen Berlin.

Kindern das Fahrradfahren beibringen

Kindern sollte man Besonderes früh das Fahrradfahren beibringen. Sie sollten sich nicht sofort in eine Großstadt wie Berlin stürzen, aber durch das erlernen vom Fahrradfahren lernen die Kinder gleichzeitig einzelne Gefahren auf den Straßen kennen.

Wird für die Sprösslinge ein passendes Bike gesucht, dann sollte die Optik zweitrangig sein. Wichtiger ist die Größe, denn sollte diese nicht passen, dann kann ein Kind das Fahrradfahren nicht richtig erlernen.

Fahrrad Diebstahl in Berlin:

Schreibe einen Kommentar