Fahrrad kaufen in Köln

Köln ist als Fahrradstadt zwar nicht mit Münster in Westfalen, hier findet der höchste Radverkehr in Deutschland statt, zu vergleichen. Doch auch die Stadt Köln kann auch als Fahrradstadt bezeichnet werden. Etwa 250 Kilometer Radwege, die eine Gesamtlänge von 500 Kilometern aufweisen, zeugen von einer fahrradfreundlichen Stadt.

Doch wo in Köln kann ein Fahrrad gekauft werden? In Köln und Umgebung gibt es unzählige Fahrradgeschäfte, sodass jeder ein neues oder gebrauchtes Fahrrad finden kann. Sicherlich gibt es im Internet ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten ein Fahrrad zu kaufen. Der persönlichen Service findet jedoch nur in einem Fahrrad-Fachhandel statt. Somit ist das Fahrrad kaufen Köln überhaupt kein Problem. In Köln-Ehrenfeld zum Beispiel gibt es einen Fahrradhandel mit einer Verkaufsfläche von mehr als 1.650 Quadratmetern. Hier finde der Kunde nicht nur ein neues Fahrrad, sondern auch das komplette Zubehör mit der entsprechenden Bekleidung. Auch im Kölner Norden befindet sich ein Fahrradhändler, der auf 1.400 Quadratmeter Fläche um die 1.500 Fahrräder anbietet.

Wer kein neues Fahrrad kaufen möchte, der hat auch in Köln unzählige Möglichkeiten ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen. Gebraucht-Fahrradmärkte befinden sich in der Kölner Innenstadt, in der Südstadt oder in Kalk. Auf all diesen Märkten sind gut erhaltene Fahrräder zu finden, die zudem auch noch sehr preisgünstig sind.

Schreibe einen Kommentar