Alpe Adria Radweg

Der Alpe Adria Radweg ist ein relativ neuer Radweg der aber auf alt hergebrachten Routen den Weg von Salzburg im bezaubernden Österreich bis nach Grado an der italienischen Küste ebnet. Sie haben auf diesem Radweg die Chance viele historische Sehenswürdigkeiten und beispiellose Landschaften zu durchqueren.
Angefangen in der Mozartstadt Salzburg ist der Alpe Adria Radweg für viele Radsportler eine wunderschöne Urlaubstour. Die Anreise nach Salzburg wird idealerweise per Bahn vorgenommen damit das lästige und teure Parken des Wagens am Startort entfällt. Ob Sie nun den gesamten Radweg oder nur einen Teil sich vornehmen bleibt unterdess Ihnen vorbehalten.

Weiterhin werden Sie auf dem Alpe Adria Radweg die Orte Hallein, Bischofshofen, Bad Gasthein und Villach durchqueren bis Sie zur italienischen Grenze kommen. In all diesen Orten können Sie günstige Übernachtungsmöglichkeiten finden die es Ihnen ermöglichen bequem und schnell ein Nachtlager zu erhalten. Gerade in Dorfgasthöfen werden Sie zudem exzellent verköstigt und erhalten auch für die weitere Reise den notwendigen Proviant.
In Italien angekommen gibt es natürlich auch noch viele Orte zu sehen bis Sie an Ihrem Endziel angekommen sind. Das Alpenpanorama verändert sich dann zunehmend in eine flacher werdende Küstenlandschaft. Tolle Gebiete mit vielen Sehenswürdigkeiten säumen dann diesen Weg auf dem Alpe Adria Radweg.

Video über den Alpe Adria Radweg:

Schreibe einen Kommentar