4 Möglichkeiten sich einen Bier Adventskalender zu basteln

Die Adventszeit steht in acht Wochen wieder vor der Tür. Im letzten Jahr habe ich einem guten Freund einen Bier Adventskalender geschenkt und der ist damals richtig gut angekommen. Es war zwar bloß ne Kiste Bier und auf jedem Kronkorken war eine Zahl geklebt. Aber die Geste Zählt.

In diesem Jahr soll das ganze dann schon etwas besser werden und habe mir daher ein Paar Ideen gemacht wie ich den Bierkalender 2016 besser gestalten kann:

1. Pappschachtel für die Kiste

Bei Amazon kann man Pappschachteln die man über die Kiste Bier stülpt. So eine Pappschachtel kostet ca. 25 Euro und die kommt zu den Kosten für den Bierkasten noch einmal dazu. Das ist mir dann doch etwas zu teuer.

2. Fertiger Bier Adventskalender aus dem Handel

Wie Punkt eins. Viel zu teuer.

3. Jutesack mit Leine

Man kann 24 kleine Jutesäcke kaufen und das Bier dann im Sack an einer Leine aufhängen. Diese Form des Bier Adventskalenders gefällt mir dann schon etwas besser. Ein Problem sehe ich aber beim Gewicht, da das ganze schon etwas mehr wiegt.

4. Jede Flasche einzeln verpacken

Es wird wohl darauf hinaus laufen, dass ich jede Flasche einzeln in Weihnachtsgeschenkpapier verpacke. Diese 24 Bierflaschen kommen dann mit Nummern versehen auf die Kommode. Jetzt heißt es nur noch zu schauen, wo ich gute und unterschiegliche Biere für meinen Bieradventskalender finde.

Bier Adventskalender auf Youtube:

Schreibe einen Kommentar